Portfolio reader

Schnellkurs Bauteiltrocknung Teilnahmezertifikat

PRAXISTAGE Bauteiltrocknung

Trocknung von Bauteilen und Dämmschichten nach Wasserschäden


Das Beseitigen freien Wassers aus Bauteilen ist häufigste Maßnahme auf der Baustelle, wenn Wasser ausgetreten ist. Auf den ersten Blick eine einfache Maßnahme - Trocknungsgerät rein und fertig, mag man ja denken. So einfach ist die Sache jedoch nicht. Freies Wasser bildet einen unmittelbaren Zusammenhang mit mikrobiellem Wachstum und das nicht nur sichtbar, sondern auch in Hohlräumen. Die Kundschaft wird zunehmend sensibler und die Richtlinien (VdS 3151) immer strenger. Sie tun daher gut daran, Ihre Techniker in diesem Workshop zu sensibilisieren und die Bauteiltrocknung nachhaltig mit allen wichtige Hygienemaßnahmen zu kombinieren.

Ihr Nutzen: Kompetente Mitarbeiter

Die wichtigsten Bestandteile dieses Workshops

Zertifikat ISS Berufsakademie

  • Fachwissen aufbauen: Ihr Mitarbeiter kennt alle TR-Verfahren
  • Kompetenz zur Hygiene: Fragen der Kunden sicher beantworten
  • Perfekt abgrenzen: Perfekte Messung, klare Dokumentation
  • Konditionen & Leistungstexte: Sicherheit in der Abrechnung
  • Neue Desinfektionsverfahren: Umsätze zur Hygiene realisieren
  • Erfahrungsaustausch: Der Workshop am Abend unter Kollegen
  • Verbrieft: Natürlich mit Tests und Fortbildungsbescheinigung
Termine  2018
Anmeldecode Monat Zeitraum
TR 01-18 Januar 2018 23.01. bis 24.01.2018
TR 03-18 März 2018 13.03. bis 14.03.2018
TR 06-18 Juni 2018 12.06. bis 13.06.2018
TR 08-18 August 2018 28.08. bis 29.08.2018
TR 10-18 Oktober 2018 16.10. bis 17.10.2018
TR 12-18 Dezember 2018 11.12. bis 12.12.2018
Teilnahmegebühr
Kostenübersicht  
Kursgebühr 695,- €
Verpflegungspauschale  
2 Tagessätze zu je 35,- 70,- €
Summe 765,- €
   
Hinweis:
Verpflegungskosten sind in der Regel nicht förderfähig und müssen daher gesondert ausgewiesen werden.

 

 

Workshop

Die Themen im Detail

  • Vertragsrecht: Rechtsgrundlagen im Schadenservice, Vertrag mit dem Kunden
  • Feuchtemessung: Risiken an Bauteilen richtig einschätzen und bewerten (DIN 4108)
  • Hygiene I: Kontamination an Bauteilen bewerten, analysieren, dokumentieren
  • Hygiene II: Keimreduzierung an Bauteilen zeitgemäß durchführen (VdS 3151)
  • Bauteiltrocknung: Fachlich richtige Trocknung von Bauteilen (VdS 3151)
  • Dämmschichttrocknung: Bodenaufbauten und Decken trocknen (VdS 3151)
  • Elektrische Sicherheit: Haftungsrisiken ausschließen, Kontrolle nach VDE 701
  • Haftung: Rechtsgrundlagen zur Bestätigung der Anlagensicherheit (VVG §26)
  • Bauteilöffnung zur Dämmschichttrocknung: Alle neuen Verfahren
  • Dokumentation: Korrekte und nachvollziehbare Schadendokumente
  • Fachprüfung: Tests, die Sie weiterbringen

Zu Workshops ist die Themenwahl zudem offen.

Referenten
Lothar F. Droste, Uwe Dechert

 

Organisatorisches

Kursdauer: 2 Werktage mit insgesamt 18 Unterrichtseinheiten zu 45 Minuten. 1. Tag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, 2. Tag von 9.00 bis 15 Uhr. Der Kurs findet im Hotel Wiehen-Therme, Am Reineberg 18, 32609 Hüllhorst statt. Die Praxis im nicht weit entfernt gelegenen „Schadenhaus“. Die Teilnehmerzahl ist in der Regel auf 15 Personen begrenzt. Bedingt durch den hohen Praxisanteil ist Arbeitskleidung mitzubringen.

Übernachtungsbuchungen erfolgen in der Regel über unsere Akademie. Es gelten die AGB der Akademie. Zur Buchung verwenden Sie bitte das Formular auf der Rückseite. Buchungen können auch per E-mail, Fax oder telefonisch vorgenommen werden und sind verbindlich nach schriftlicher Bestätigung.

Zugangsberechtigung

Zu dieser Fortbildung sind alle Personen aus Bauberufen zugelassen. Eine Vorbildung oder Praxis in diesem Bereich, sowie vorhandene Ausbildung in der Haustechnik (Installateur, Anlagenmechaniker, Klimatechnik oder vergleichbar) ist von Nutzen. Generell also offen für Teilnehmer aus allen Berufsgruppen aus dem Bereich Gebäude & Wohnen.

Teilnahmegebühr enthält Schulungsunterlagen, Übungsmaterialien, Nutzungsentgelt für das Schadenhaus und aller technischen Geräte und Anlagen. Verpflegungspauschale enthält Tagungsgetränke, Pausensnacks und Mittags- und
Abendverpflegung.
Alle Kosten gelten zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.